Neues Holzspielzeug präsentiert

In Nürnberg präsentierten die Werkstätten Karthaus das neue Spiel "balancier mich", da eine Design-Studentin entwickelt hat

Dülmen. Zum 30. Mal stellten die Werkstätten Karthaus bei der diesjährigen Spielwarenmesse in Nürnberg aus. Im Gepäck hatten sie unter anderem das neue Holzspielzeug „balancier mich“. Von Mittwoch bis Sonntag, 3. Februar, trafen sich auf der Messe 68.500 Fachbesucher und Einkäufer aus über 130 Ländern. Vor Ort werden neue Kontakte geknüpft und Trends im Spielwarengeschäft geschaffen.

Die Spielzeuge der Kollektion Karthaus sind bekannt für gute Qualität und echte Handarbeit. Dabei ist es immer wieder eine große Herausforderung, neue Produkte zu entwickeln, die zur Kollektion passen und zudem für Menschen mit Behinderung in den Abteilungen herzustellen sind. Bei einem Kooperationsprojekt mit der School of Design (MSD) der Fachhochschule Münster entwarfen neun Studenten Holzspielzeuge mit pädagogisch wertvollem Hintergrund. Das Konzept der Studentin Natascha Stvrtnik für „balancier mich“ konnte überzeugen. Es ist ein Geschicklichkeitsspiel mit einer Holzwippe und zwölf Tierfiguren – zwei aus jedem Kontinent. Angelehnt an die Geschichte der Arche Noah geht es darum, alle Tiere durch Stapeln auf der Wippe in Sicherheit zu bringen. Es kann alleine oder mit mehreren Personen gespielt werden, im Kinderzimmer oder im Büro. Konzentration und Fingerspitzengefühl sind gefragt. Das schlichte Design des Spiels passt zum Erscheinungsbild der Kollektion. „Die Idee hat uns sofort gut gefallen. Durch mehrere kleine Arbeitsschritte sind viele Beschäftigte am Herstellungsprozess beteiligt“, sagt Hans Stein, Technischer Leiter der Werkstätten Karthaus. Ab April wird „balancier mich“ in Handel sein und wie alle Produkte der Kollektion in der Boutique Karthaus verkauft.

Bereits in Nürnberg gab es schon viele Interessenten. „Das ist für uns eine Gelegenheit, Neukunden zu gewinnen. Generell ist das Holzspielzeugthema immer wieder interessant für die Messebesucher“, so Hans Stein. Gemeinsam mit Magdalene Krusel, Leiterin der Textilabteilung präsentierte er an dem eigenen Messestand Holzbrett- und Magnetspiele, Dauerkalender, Textilprodukte und Holzspielzeuge aus der Kollektion Karthaus. Laut Messebetreiber waren die Aussteller in diesem Jahr so zufrieden wie noch nie.

Zurück