Kollektion Karthaus im Raiffeisenmarkt

(von links n. rechts) Hermann Wessels (Bereichsleiter) und Christoph Lowens (Leiter der Werkstätten Karthaus)

„Die Idee ist eigentlich durch die nicht stattfindenden Weihnachtsmärkte entstanden“, sagt Peter Zündorf von den Werkstätten Karthaus. Ab sofort sind Produkte der Kollektion Karthaus in den Raiffeisen Märkten Dülmen, Nottuln, Havixbeck und Senden erhältlich. „Wir leben Kundennähe und arbeiten gerne mit Unternehmen aus der Region zusammen“, sagt Christian Wiedau, Bereichsleiter Einzelhandel der Raiffeisen Steverland eG. Als Lohnauftrag helfen die Werkstätten Karthaus bereits in verschiedenen Abteilungen beim Verpacken des haueigenen Düngemittels mit.

Am Donnerstag, 5. November, präsentierten Peter Zündorf und Christian Wiedau im Raiffeisen Markt Nottuln die neu eingegangene Kooperation, die für beide Partner etwas Besonderes ist. „Wir sind wirklich froh, hier als Werkstatt mit so offenen Armen empfangen zu werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, sagt Peter Zündorf. So verbreiten Sterne, Herzen, Tannenbäume und Engel aus Holz  schon vorweihnachtliche Stimmung. Spiele, immerwährende Kalender und textile Kinderprodukte ergänzen das Sortiment. Der Verkauf soll auch über den Winter hinaus bestehen bleiben. „Wir planen,  die saisonalen Produkte anzubieten sowie die ganzjährige Kollektion“, sagt Christian Wiedau. So könnten im Frühjahr in den Regalen Osterartikel, wie Holzhasen, stehen.

Zurück